Museum

Nächste Ausstellung: Werner Otto Leuenberger W.O.L.

Grosse Kunst im kleinen Museum download

Plakat  download

Vernissage: 03.03.2018 17.00 Uhr

Ausstellung vom 04.03. bis 06.05.2018

Bericht W.O.L. download

Zeichnungen und Skizzen download

 

Wegen grosser Nachfrage bleibt unsere Ausstellung Rickenbacher/Kammer bis zum

18. Februar 2018 geöffnet.

Terminvereinbarungen nach dem 12. November 2017 bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

14. Oktober 2017 Ausstellung Rickenbacher/Kammer

Am Samstag 21. Oktober sind in der Ausstellung original Wrackteile der Maschine

von Leutnant Rickenbacher ausgestellt. Zudem wird der Sammler Reto Renfer

anwesend sein. Er hat die Maschine ausgegraben.

Fotos zur Ausstellung Rickenbacher/Kammer download

Text Vorschau Rickenbacher/Kammer    Text Vorschau und Presse

Plakat Ausstellung Rickenbacher             download

Hier gehts zum Fliegermuseum Oberaargau
www.fliegermuseum-oberaargau.ch

 

 

 

30. April bis 02. Juli 2017

Fotoausstellung Hans Hunziker  "Lotzwil, ein Strassendorf mit Charme"

"Bestandsaufnahme" Begleitausstellung im Museum Lotzwil download

Plakat  download

Öffnungszeiten: jeweils von 14.00 - 17.00 Uhr

Sonntag, 30. April, 07. Mai, 14. Mai, 21. Mai, 28. Mai, 04. Juni, 11. Juni, 18. Juni, 25. Juni, 02. Juli 2017

Mittwoch, 03. Mai, 10. Mai, 17. Mai, 24. Mai, 31. Mai, 07. Juni, 14. Juni, 21. Juni, 28. Juni 2017

Regionalfenster im Museum Langenthal  download

 

 

 

Zum Museums Archiv

 

Gründung/Geschichte

Um zu den Anfängen des heutigen Museums zu gelangen muss man recht weit ins letzte Jahrhundert zurückblicken!

Es war gegen Ende des zweiten Weltkrieges. 1944 stellten die beiden damaligen Lehrer an der Mittelschule Lotzwil, Karl Stettler und Fritz Junker, einigen Vertretern der Kirche , der Burgergemeinde und der Gemeinde Gutenburg, einige Gegenstände vor, die sie im Laufe der Zeit gesammelt und aufbewahrt hatten. Ihre Idee war, diese Sachen aus dem häuslichen Alltag einer neu zu gründenden Heimatstube zu übergeben. Gesagt, getan. Ein Reglement wurde erstellt und eine Kommission ins Leben gerufen. Ihr Präsident war der damalige Gemeindepräsident und Posthalter von Lotzwil, Walter Jufer. Die Museumsgegenstände wurden an verschiedenen Orten gelagert, zuletzt im Schulhausstöckli. Als die Gemeine diese Räume aber für den Umbau der Turnhalle Dorf benötigte, stellte sie dem OVLG die untere Wohnung des Gemeindestöcklis zur Verfügung. In ihren renovierten, hellen Räumen hat die Heimatstube, nun Museum Lotzwil genannt, ihre Bleibe gefunden.